Archiv für die Kategorie ‘2 News’

Mörderische Saat in der Kindheit

Veröffentlicht: 12. September 2022 in 2 News, 3 Presse, 4 Rezensionen

Heute eine Kurzrezension in der Tiroler Tageszeitung. Sier endet mit „Pfaah.“ Bin mir nicht ganz sicher, was für eine Wertung der Ausdruck darstellt …

Johannes Kössler von der Buchhandlung Seeseiten hat meinen neuen Thriller „In der Schlinge des Hasses“ in „Guten Morgen Österreich“ nachdrücklich empfohlen! Nachzusehen für 7 Tage in der ORF-Mediathek.

Studio 2

Veröffentlicht: 7. September 2022 in 2 News, 5 Audio & Video

Ein entspanntes Interview mit Birgit Fenderl und Martin Ferdiny im Studio 2 – noch eine Woche in der tvthek. Es ging – unter anderem – um meinen neuen Thriller „In der Schlinge des Hasses“ – seit gestern im Buchhandel!

Österreichischer Krimipreis

Veröffentlicht: 2. September 2022 in 2 News

Ich bin (fast) sprachlos. Natürlich habe ich mir den Preis gewünscht, aber nie gedacht, dass ich ihn tatsächlich einmal erhalten würde. Ganz vielen Dank allen Leserinnen und Lesern, den Menschen aus der Medienbranche, die mir ihre Stimme gegeben haben, meinem Verlag HAYMON und besonders meiner Lektorin Linda Müller und meinem Verleger Markus Hatzer. Spezieller Dank gebührt auch meiner Familie, die viel dazu beigetragen hat, eine Atmosphäre zu schaffen, in der ich kreativ sein durfte (d.h. stundenlang verschwinden, um hinter verschlossenen Türen am Computer zu arbeiten), insbesondere meiner Frau. Und jetzt halte ich den Mund, weil ich die Freude erst einmal verdauen muss.

ORF Sommerradio

Veröffentlicht: 30. August 2022 in 2 News, 5 Audio & Video, Uncategorized

Das ORF Fommerradio hat heute in Schwanenstadt Staion gemacht, ich durfte ein bisschen über meine nächsten Buchprojekte plaudern. In der ORF Radiothek eine Woche lang zum Nachhören verfügbar!

Achtung: „In der Schlinge des Hasses“ erscheint am 6. September und ist als e-book bereits auf dem Markt!

In der Schlinge des Hasses

Veröffentlicht: 28. August 2022 in 2 News

Es ist soweit: Nur noch 10 Tage, und mein neuer Thriller wird in den Buchhandlungen liegen. Es ist immer wieder ein prickelndes Gefühl, darauf zu warten, wie der Titel bei den Leserinnen und Lesern ankommt, fast wie beim Start zu einem Rennen. Und übrigens: Das Rennen um 20 Gratisexemplare bei lovelybooks hat schon begonnen!

Letzter Gipfel im TV

Veröffentlicht: 21. Juni 2022 in 2 News, 3 Presse, 5 Audio & Video, Film

„Letzter Gipfel“, die Verfilmung des 2. Gasperlmaier-Romans, war die zuschauerstärkste Sendung bei Servus TV in der vergangenen Woche, mit über 200.000 Zuseher:innen!

Ich habe mich wieder einmal über einen Thriller gewagt. Hoffentlich erinnert ihr euch: In „Die Einsamkeit des Bösen“und „Am Ende bist du still“ seid ihr zwei Täterinnen gefolgt, die ihrer Familie nicht verzeihen konnten …
Und jetzt musste ich zum Abschluss dieser Trilogie noch einen männlichen Täter finden, der ebenfalls mit seiner Kindheit hadert … aber dennoch gibt es große Unterschiede, was die Motive betrifft, die Frauen und Männer zur Gewalt treiben …

Wenn die Wut die Kontrolle übernimmt. Von einem, der auszog, um dich das Fürchten zu lehren.

Der Weg eines unschuldigen Kindes zum rechtsradikalen Mörder: vorbestimmt oder frei gewählt?
Leo ist ein unschuldiges Kindergartenkind – Leo ist ein rechtsradikaler Mörder.
Sein Hass hat einen Ursprung: Leos Vater. Denn der weiß ganz genau, wie sein Sohn zu sein hat: als Kind gehorsam und ordentlich, als Erwachsener autoritär und angesehen. Leos Mutter steht daneben und fängt die Schläge ab, bevor sie Leo treffen. Aus ihr macht das eine gebrochene Frau. Und aus Leo? Welche Wahl hat er denn, als selbst gewalttätig zu werden? Sein Weg scheint vorgezeichnet, unausweichlich.
Oder hat er vielleicht doch eine Wahl? Könnte er sich gegen seinen Hass entscheiden? Es gibt Hoffnung: Marinca. Vielleicht kann sie zu ihm durchdringen. Es bleibt ihr aber nicht viel Zeit.

So nahe dran, dass es wehtut – so nachvollziehbar, dass es unheimlich ist
Die Schlinge zieht sich zu, lässt keine Luft zum Atmen. Du kannst nichts daran ändern. Dir bleibt die Luft genauso weg wie Leos Opfern. Und ihm selbst. Du bist mittendrin, die ganze Zeit dabei. In Leos Kopf. In seinem Denken. In seiner zunehmenden Paranoia. Du kannst mit ihm gehen, jeden Schritt von der Unschuld zur Schuld. Und du kannst jeden Gedanken nachvollziehen – auch wenn du das gar nicht willst.

Düster und verstörend
In seinem neuen Roman gelingt Herbert Dutzler etwas Außergewöhnliches: der verstörende Einblick in den Kopf eines Täters – in einen Weg, der unaufhaltsam in eine Richtung führt. In Richtung der Zerstörung anderer und von sich selbst.

Jahresbestseller 2021 – Nr. 1!

Veröffentlicht: 10. Januar 2022 in 2 News

„I’m absolutely flabbergasted!“ würde ich ausrufen, wäre ich ein Brite. Schon wieder auf Platz 1 der Jahresbestsellerliste, obwohl der „Letzte Knödel“ erst im Juli erschienen ist! Ein großes, dickes Danke! den üblichen Verdächtigen – Leserinnen und Leser, Buchhändlerinnen und Buchhändler, Bibliothekarinnen und Bibliothekare, kurz allen, die dazu beigetragen haben, das Buch zu einem Erfolg zu machen. Besonderer Dank diesmal dem Team von Haymon, das bei der Covergestaltung einen sensationellen „Relaunch“ hingelegt hat, der wohl das berühmte „Alzerl“ war, das uns auf Platz 1 gepusht (oder gepuscht?) hat!

Wirtshausfestival Felix 2022

Veröffentlicht: 20. Dezember 2021 in 2 News, 8 Veranstaltungen, Uncategorized

Am 1. April gibt es – kein Scherz! – ein ganz besonderes Event:
Ich darf im Restaurant Waldesruh – zwischen den Gängen eines feinen Menüs – aus meinen Romanen lesen. Wir werden natürlich schon sehr darauf achten, dass den Gästen der Appetit nicht vergeht und Grausamkeiten aus meinen Krimis beiseite lassen!

Merken Sie sich vor: Freitag, 1. April, 18:30
Restaurant Waldesruh, Kohlwehr 1, 4694 Ohlsdorf (Gutscheine erhältlich!)