Archiv für die Kategorie ‘Uncategorized’

Ab 16.9. ist es so weit: Die 10. Achensee Literatour findet nun doch endlich statt. Zum 10. Jubiläum erschien eine Anthologie mit Kurzkrimis unter dem Titel „Nur der See sah zu“ Zur Präsentation der Anthologie und des Festivalsprogramms fand kürzlich ein Pressegespräch im „Atoll“ in Maurach am Achensee statt. Ich durfte dabei sein und meinen Anthologiebeitrag präsentieren. Kleiner Tipp: Das Pressegespräch beginnt bei 4:38. davor gibt’s nur ein Standbild.

Wäre ja ein Wunder, wenn dieses Jahr anders begänne, als das letzte geendet hat – mit Absagen, beziehungsweise Verschiebungen. Das Festival „Achensee Literatour“ musste wegen der Pandemie auf den Herbst verschoben werden und findet nun von 16.9.-19.9. statt.

ABER!

zwei Termine sind – trotz Pandemie – auch im Frühjahr fix:

Am 30.4. um 10:00 gibt es eine Online-Pressekonferenz zum Festival, an der ich ich teilnehmen darf.

Am 3.5. erscheint die Anthologie zum Festival, „Nur der See sah zu“

Im Rahmen der Pressekonferenz wird es mir eine Freude sein, eine Leseprobe aus meinem Beitrag „Stocks Hunger“ präsentieren zu dürfen. Ein kleiner Vorgeschmack:
Chefinspektor Romed Stock aus Innsbruck hat (fast) immer Hunger. Deswegen ist es kein Wunder, dass sein Bauch im Dienstwagen schon fast das Lenkrad berührt. Seine größte Sorge ist allerdings die neue Kollegin, die ihm zugeteilt wurde – eine drahtige Triathletin. Da bereitet ihm die Leiche im Elektroboot auf dem Achensee fast weniger Kummer …

Der Band enthält Kurzkrimis von Wiebke Lorenz, Martin Kolozs, Nicola Förg, Herbert Dutzler, Joe Fischler, Tatjana Kruse, Lena Avanzini und Alex Beer.

Bestseller – Platz 9

Veröffentlicht: 14. März 2021 in 2 News, Uncategorized

Zum vierten Mal in den Top Ten der Bestsellerliste Hardcover – ich nehme gerne auch Platz 9. Auch bei den Monatsbestsellern im Februar hat es zu Platz 9 gereicht! Ich bin stolz auf meinen Sigi!

dav

Heute doch noch in Studio 2

Veröffentlicht: 26. Februar 2021 in Uncategorized

Nachdem ich schon am 2. Februar nach Wien gefahren bin, um mein neues Buch in „Studio 2“ vorzustellen, geht es heute an den 2. Versuch. Beim ersten kam eine Regierungspressekonferenz dazwischen, die sich ewig verschob und dann unmäßig hinzog. Die nächste ist Gott sei Dank nicht für heute, sondern für kommenden Montag geplant. Also – wenn nicht gerade wieder einmal die Reichsbrücke einstürzt, dann seht ihr mich um ca. 18:15 als Stargast in „Studio 2“, wo ich mein neuestes Buch „Die Welt war eine Murmel“ präsentieren darf.

Barbara Kaudelka ist nicht nur Ressortleiterin des Schau-Magazins sondern auch Schauspielerin – sie wird in der zweiten Gasperlmaier-Verfilmung die Rolle der Frau Chefinspektorin Dr. Kohlross übernehmen und hat diesen Beitrag über „Die Welt war eine Murmel“ gestaltet.

Auch die Kronenzeitung empfiehlt die „Murmel“:

Heute Morgen durfte ich mit Jutta Mocuba in der „Linzer Torte“ über meine Bücher und die Arbeit eines Schriftstellers ganz allgemein plaudern. Zum Nachhören in der ORF Radiothek.

Heute Abend doch nicht in „Studio 2“

Veröffentlicht: 1. Februar 2021 in Uncategorized

Das war ja wohl eine augewachsene Nullnummer. Die sinnloseste Fahrt meines Lebens. Um 14:00 die Westbahn nach Wien bestiegen. In Attnang am Bahnsteig Grüppchen von Jugendlichen, die sich gar nichts scheißen, die Maske am Hals tragen und in den Rauchverbotszonen pofeln (Augen auf, Security!). Dann ein Anruf: Die Pressekonferenz der Regierung wird sich verzögern, „Studio 2“ wird gekürzt, aber ich komme auf jeden Fall dran. Ich glaube noch an meine Chance, aber glauben heißt bekanntlich nix wissen.

Nach Ohrtemperaturmessung (36,0) im Studio in Wien-Liesing (scheußliche Gegend, möchte man nicht tot am Gartenzaun hängen. Obwohl, Gärten gibt es dort sowieso nicht) erfährt man über auf Großbildschirm laufendes ORF2, dass die Regierung erst um 18:00 geruhen wird, uns gnädigst darüber zu informieren, was Landeshauptmann Haslauer – noch bei Sonnenschein – eh schon erzählt hat. Danach wird uns noch mehrmals von verschiedenen Seiten vorhergesagt, was wir um 18:00 erfahren werden. Die für mein Interview zuständige Redakteurin schmeißt sich noch einmal ins Zeug, erreicht aber leider nichts – auch im Studio 2 wird nur über Covid geredet. Ein älterer Herr meint, er möcht nicht mit Astra-Zeneca geimpft werden, weil von Billigprodukten hält er generell nichts. Der Mann auf der Straße mutiert zum Impfexperten. Jedem Befragten gleiten die Namen der beteiligten Pharmakonzerne so flüssig über die Lippen, als hätten sie jahrelang nichts getan als sich in Pharmakologie zu habilitieren.

Natürlich tut es allen leid, dass ich umsonst nach Wien gereist bin, und es wird mir ein Ersatztermin für ein Gespräch über mein Buch versprochen. Wenigstens was.

Am Hauptbahnhof, vor dem McDonalds, quellen die Papierkörbe über, weil ja alle nur auf der Straße essen dürfen. Vuelleicht sollte der Verursacher auch einmal in Betracht ziehen, seinen Hintern hochzukriegen und den von ihm verteilten Müll wegzuräumen. Umsatzersatz kassieren, ja. Müll wegräumen, nein. Ich begnüge mich mit einem Schinken-Ei-Croissant von Anker.

Umsonst ist die Reise doch nicht gewesen. Ich habe endlich Zeit gefunden, mit der endgültiigen Überarbeitung von „Letzter Knödel“ zu beginnen, dem 9. Gasperlmaier-Krimi. Er soll noch vor der Frankfurter Buchmesse im Oktober erscheinen. Ha – Buchmesse im Oktober: Ihr erkennt den unverbesserlichen Optimisten!

Und übrigens: Mir ist es scheißegal, womit ich geimpft werde. Irgendwann wird alles gut. Nur, ähem, den russischen Sputnik, wenn’s denn geht, den muss ich nicht unbedingt haben. Da würde ich sogar den Bürgermeistern, was rede ich, allen Politikern den Vortritt lassen!

Bestseller Woche 3

Veröffentlicht: 27. Januar 2021 in Uncategorized

Lange erhofft – jetzt ist es soweit:
Erstmals in der wöchentlichen Hardcover-Bestsellerliste!

Vorschau 2021

Veröffentlicht: 25. November 2020 in 2 News, Uncategorized

Die Frühjahrs-Vorschau 2021 von Haymon ist verfügbar – und mein Cover von „Die Welt war eine Murmel“ hat’s auf’s Titelblatt geschafft!

Premiere „Letzter Kirtag“

Veröffentlicht: 22. Oktober 2020 in Uncategorized

Gestern Abend, am 21.10., fand die Premiere von „Letzter Kirtag“ im Rüsthaus der Feuerwehr Altaussee statt. Die im Beitrag zu sehenden Personen wurden vor der Veranstaltung mittels Antigen-Schnelltests negativ auf Covid-19 getestet! Eine – mit Abstand! – gelungene Premierenfeier! Zu sehen in einem Beitrag von „Servus am Abend“ vom 22.10. (ab 18:37)